Allianz Vertrag kündigen online

By 10 juillet 2020 Non classé

Schöpfer aller Art übertragen routinemäßig Rechte an ihren Werken (z. B. durch Unterzeichnung von Publikationsverträgen, die ihren Verlagen Urheberrechte übertragen). Während viele dieser Abkommen « für das Leben des Urheberrechts » (was nach geltendem US-Recht im Allgemeinen 70 Jahre nach dem Tod des Autors bedeutet) gelten, berücksichtigt das Gesetz, dass diese Klauseln letztlich gegenüber Autoren und Künstlern unfair sein können. Hier kommt die « Beendigung von Überweisungen » zustande. (1) Die Vereinbarung zwischen der Kundenallianz und dem Nutzer ergibt sich aus dem Absenden des Bestellformulars. Alternativ erfolgt die Vereinbarung durch die Unterzeichnung eines schriftlichen Vertrages oder die Absendung einer Auftragsbestätigung. In den Vereinigten Staaten ermöglichen die Beendigung sendegesetze autoren, Rechte an ihren Werken wiederzuerlangen, die möglicherweise unterschrieben wurden – selbst wenn ihre Verträge eine gegenteilige Sprache enthalten. Viele Autoren nutzen Kündigungen, weil ihre Werke enorm erfolgreich sind, und sie wollen Rechte zurückerobern, um mehr vom finanziellen Erfolg ihrer Arbeit zu genießen. Aber andere Autoren können feststellen, dass ihre Werke nicht mehr so verfügbar sind, wie sie es sich wünschen. Für diese Autoren, die wollen, dass ihre Werke weit verbreitet und genossen werden – die ein lebendiges Internet nutzen wollen, das es vielleicht nicht gegeben hat, als sie diesen Vertrag vor all den Jahren unterzeichnet haben – ist die Kündigung von Transfers eine mächtige Option, um ihre Werke wieder vor Publikum zu bringen.

Das Gesetz schreibt jedoch vor, dass die Urheber mindestens 35 Jahre warten müssen, um dieses Recht auszuüben (und eine Kündigung zwischen zwei und zehn Jahren im Voraus zu leisten), und das Gesetz ist alles andere als einfach. (1) Einzelheiten zu den verschiedenen Servicepaketen und den Kosten der jeweiligen Pakete finden Sie auf der Website der Customer Alliance sowie im abgeschlossenen Vertrag des Nutzers. (2) Die Zahlung der Servicepakete ist nach Rechnungsstellung fällig und kann nach den angebotenen Zahlungsmethoden erfolgen. Sollte die Zahlung trotz der Erfüllung vertraglicher Leistungen durch die Customer Alliance gemäß Vereinbarung nicht erfolgen, insbesondere im Falle einer Nicht-Lastschriftzahlung, die nicht gedeckt werden kann, ist der Nutzer für alle zusätzlichen Kosten verantwortlich, die sich daraus ergeben können. (1) Sowohl der Nutzer als auch die Kundenallianz haben das Recht, den Vertrag ohne Angabe von Gründen durch Kündigung mindestens zehn Werktage vor Ablauf der Mindestlaufzeit oder vor Ablauf der verlängerten Nutzungsdauer zu kündigen. Wenn keine Kündigung erfolgt, wird der Vertrag automatisch um eine Laufzeit verlängert, die der vorherigen entspricht. Diese Bestimmung berührt nicht das Recht einer der Parteien, den Vertrag aus gebührender Ursache zu kündigen. Viele andere finden, dass ihre Werke nicht mehr so verfügbar sind, wie sie es sich wünschen.

Ihre Bücher sind möglicherweise vergriffen, oder ihre Songs sind nicht digitalisiert oder online verfügbar. Für Schöpfer, die möchten, dass ihre Werke weit verbreitet und genossen werden – die ein lebendiges Internet nutzen wollen, das es vielleicht nicht gegeben hat, als sie diesen Vertrag vor all den Jahren unterzeichnet haben – sind Kündigungen eine mächtige Option, um ihre Werke wieder vor Publikum zu bringen. Viele Menschen nutzen Kündigungen, weil ihre Werke enorm erfolgreich sind, und sie wollen Rechte zurückerobern, um mehr vom finanziellen Erfolg ihrer Arbeit zu genießen. . (6) Der Nutzer darf die Software der Customer Alliance nur insoweit nutzen, als der Nutzer die sonnrechtliche Erlaubnis dazu hat. (5) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder gegen gesetzliche Bestimmungen schließen, so bleibt der Vertrag in allen anderen Punkten unberührt. Um mit der Arbeit durch das Tool zu beginnen, klicken Sie unten auf die Schaltfläche « Start ». In den Vereinigten Staaten können Autoren die Beendigung von Transfergesetzen nutzen, um die rechte, die sie unterschrieben haben, wiederzuerlangen.