Telekom Vertrag kontodaten ändern

By 6 août 2020 Non classé

Im Anschluss an die Hauptversammlung erhalten alle Aktionäre eine schriftliche Mitteilung über die jeweilige Höhe der Dividenden sowie das Datum und die Zahlungsart. Gleichzeitig werden die Aktionäre aufgefordert, Schlüsseldaten zu überprüfen und/oder vorzulegen, die die Grundlage für die Auszahlung von Dividenden sind, d. h. ihre Transaktionskontonummern und Steuernummern. Die Reglementierung erlaubt die Barausschüttung von Dividenden an natürliche Personen nur, wenn die Bruttodividende den vorgeschriebenen Betrag von € 50,00 nicht übersteigt. Übersteigt die Bruttodividende den oben genannten Betrag, so dürfen Dividenden nur auf ein persönliches Konto ausgeschüttet werden. In einigen Fällen wird die Deutsche Telekom ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft Motionlogic GmbH anonymisierte Vertragsdaten (Altersgruppe, Postleitzahl, Geschlecht) zur statistischen Auswertung zur Verfügung stellen. Wählen Sie Ihre Geschwindigkeit – Wählen Sie einen unserer wettbewerbsfähigen, keine Lock-in-Vertragspläne, und melden Sie sich noch heute an! Wenn Sie keine persönliche Einladung zur Verfügung haben, kontaktieren Sie bitte unsere Hotline (+49 228 181-55770) oder senden Sie uns eine E-Mail an investor.relations@telekom.de. Die Deutsche Telekom speichert Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht und Ihre Bankdaten, solange Sie einen Vertrag mit uns haben. Wenn Sie Ihr Vertragsverhältnis mit uns kündigen, löschen wir alle Ihre Daten am Ende des folgenden Kalenderjahres.

Bereit für stressfreies Streaming? Gehen Sie nie wieder über Ihre Datenobergrenze mit unbegrenzten Daten auf allen Internet-Plänen Ist die Übertragung meiner persönlichen Daten sicher? Ihre Verbindung zum Server für die von der Deutschen Telekom angebotenen Aktionärsversammlungsdienste wird über SSL (Secure Socket Layer) mit 128-Bit-Verschlüsselung hergestellt. D.h. personenbezogene Daten wie Passwörter usw. können während der Sitzung von Dritten nicht über das Internet eingesehen werden. Wie sicher ist es, die Unterlagen der Hauptversammlung per E-Mail zu erhalten? E-Mails, die im Internet gesendet werden, werden normalerweise nicht verschlüsselt. Wir können hier keine Sicherheit im allgemeinen Internet garantieren. Die per E-Mail versandte Einladung der Hauptversammlung enthält jedoch keine personenbezogenen Daten. Selbstverständlich können Sie sich dafür entscheiden, dass die Einladungen zur Hauptversammlung Ihrer Aktionäre verschlüsselt per E-Mail versendet werden. Wir benötigen dann Ihr öffentliches PGP-Zertifikat, das Sie uns unter www.telekom.com/hv-serviceWhat SSL zur Verfügung stellen können? SSL steht für Secure Socket Layer und ist eine Erweiterung der Standard-Informationsübertragung über das Internet. Die Funktion dieser Erweiterung beinhaltet den Austausch eines Verschlüsselungslogarithmus und eines Sitzungsschlüssels zwischen dem Internetserver und Ihrem eigenen Computer vor der Übertragung der tatsächlichen Daten. Erst wenn dies geschehen ist, werden die Anwendungsdaten selbst übermittelt. Es wird nach dem zuvor « vereinbarten » Verfahren verschlüsselt und ist somit vor dem Zugriff durch Dritte geschützt.

Jedes Mal, wenn eine Website besucht wird, deren URL (Uniform Resource Locator) mit anstelle der üblichen beginnt, handelt es sich möglicherweise um eine sichere Website.